• Silhouette

Am Samstag veranstaltete der Steirische Wurftaubenclub in der Schießarena Zangtal die Steirische Landesmeisterschaft ABB – ASF Büchsen Bewerb in den Disziplinen: Einzellader und Selbstlader.

40 Schützen aus allen Regionen der Steiermark nahmen bei herrlichen Schützenwetter daran teil. Es war der „Tag der Ennstaler“. In der Disziplin Einzellader holten sich die Schützen von der Schützenrunde Erzherzog-Johann-Aich drei von sechs Titel.

sieger einzelladerDer Präsident des Steirischen Schützenfachverbandes (StSF) Michael Schrempf aus Aich zeigte es seinen Schützen wie es geht und siegte in der Allgemeinen Klasse mit 182 Ringen.

Am 2. Rang landete Helmut Niegelhell aus Heiligenkreuz a. Wasen mit 181 Ringen gefolgt von Christian Kohlfürst aus Weiz mit 180 Ringen.

Die Damen Klasse gewann Barbara Trinker mit 176 Ringen vor Maresi Tritscher beide aus Aich und Birgit Pfeiffer aus Weiz.

In der Senioren Klasse I gewann Robert Lamprecht aus St. Veit a. Voggau mit 185 Ringen, vor Erich Wilfinger aus Weiz und Heinz Rainer aus Aich.

Die Senioren Klasse II gewann Franz Rexeis aus St. Stefan o. Stainz mit der Tages Höchstzahl von 191 Ringen. Zweiter wurde Franz Matzer aus Kittenbach mit 187 Ringen vor August Pfeiffer aus Weiz mit 184 Ringen.

Die Gäste Klasse gewann Harald Lackner vor Rudolf Pressl und Rainer Mittendorfer.

Den Landesmeistertitel in der Mannschaftswertung gewann die Schützenrund Erzherzog-Johann-Aich bestehend aus den Schützen Franz Höller, Christoph Koller und Ewald Raith mit 536 Ringen vor dem Steirischem Wurftaubenclub mit 523 Ringen und dem Schützenverein Weiz mit 518 Ringen.

sieger selbstladerIn der Disziplin Selbstlader siegte Markus Schneeweiß aus Dobl mit 197 von 200 möglich Ringen.

Rang zwei für Andreas Scherz aus Voitsberg vor Erich Kutschera aus Köflach.

Die Ergebnisse können hier abgerufen werden:
Einzellader: Ergebnis (PDF, 247KB)
Selbstlader: Ergebnis (PDF, 186KB)

Der StSF bedankt sich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, gratuliert allen Medaillengewinnerinnen und Medaillengewinnern und bedankt sich beim Steirischen Wurftaubenclub für die Ausrichtung der Landesmeisterschaft.

Back to Top