SiegerDer Steirische Super-Cup in den Disziplinen AOT, AUT und AAT fand mit den besten Steirischen Schützen bei herbstlichen Bedingungen erstmalig statt.

In einer spannenden Entscheidung konnte sich Hans Peter Pelzmann zum Steirischen ASF-Trap Champion 2020 küren.

Der Steirische Super-Cup ist ein neu geschaffener Bewerb der erstmalig alle drei ASF Trap Disziplinen in einem Wettkampf vereint. Dabei werden zwei Serien AOT , eine Serie AUT und eine Serie AAT absolviert. Die besten sechs Schützen treten anschließend in einem Finale mit einer Patrone in der Disziplin AAT an. Insgesamt werden so 125 Wurfscheiben beschossen. Um den Schwierigkeitsgrad etwas zu erhöhen wurde dabei die Distanz zum Bunker auf international übliche 11 Meter erhöht anstatt der üblichen 10 Meter in Österreich.

Antreten konnten die jeweils sechstbesten der Landesmeisterschaften AOT, AUT, AAT der Allgemeinen Klasse und die Sieger der restlichen Klassen. Insgesamt waren 15 Schützen startberechtigt von denen 13 zum Wettkampf antraten.

Als dritter ins Finale gestartet konnte Hans Peter Pelzmann mit 111 Treffern und mit dem besten Finalergebnis noch den Sieg holen. Michael Sailer konnte sich mit 110 Treffern auf dem 2. Rang platzieren. Auf dem 3. Rang landete Franz Rexeis mit 109 Treffern. Knapp dahinter folgten Fabian Schneider mit 108 Treffern, Franz Hackl mit 107 Treffern und Jörg Wilfing mit 105 Treffern.

Die Ergebnisse können hier angerufen werden: Ergebnisse (PDF, 191KB)

Der StSF gratuliert dem Gewinner, bedankt sich beim Steirischen Wurftaubenclub für die Idee zu diesem großartigen Bewerb, für die Austragung des Wettkampfs und bei den Schützen für die rege Teilnahme.

Back to Top